Sie sind hier: Startseite

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Langenalb

Heerstrasse 35

75334 Straubenhardt

info.langenalb(ät)drk-pforzheim.de

Spendenkonto

Volksbank

Wilferdingen-Keltern

Konto: 22 44 00 4

BLZ: 666 923 00


IBAN:

DE64 6669 2300

0002 2440 04

 

BIC:

GENODE61WIR

Spendenkonto der "Helfer-vor-Ort"-Gruppe Straubenhardt

Bitte geben Sie bei dem Verwendungszweck den Zusatz:

"Helfer-vor-Ort" an.

 

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Ortsvereins Langenalb!

Wir freuen uns Sie auf der Webpräsenz des DRK Ortsvereins Langenalb zu begrüßen.                               
Seit der Gründung 1961 ist das DRK Langenalb mit seinen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen im Einsatz für die Bevölkerung rund um Langenalb.

Die Aufgabenbereiche des Ortsvereins Langenalb sind stetig gewachsen. Sie reichen vom Jugendrotkreuz über Blutspende-Aktionen, Kleidersammlungen, Sanitäts- bzw Betreuungsdiensten bis hin zu unseren Helfer-vor-Ort.

Auf unserer Website finden Sie in Kürze Informationen rund um unsere Aufgabenbereiche, Interessantes über unsere Helfer und Helferinnen sowie über unser Kursangebot im Bereich Erste Hilfe, welches der DRK Ortsverein Langenalb für Interessierte anbietet.

Ihre Helfer des DRK Ortsvereins Langenalb

 

Helfer-Vor-Ort Gruppe Straubenhardt

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Covid-19 Lage hat die Kreisbereitschaftsleitung am 12. März einstimmig beschlossen, zum Schutz aller Helferinnen und Helfer, das HvO-System im gesamten Kreis bis auf weiteres auszusetzen.

Nächster Bereitschaftsabend

Unser nächster Bereitschaftsabend findet am Dienstag, den 17. März 2020 um 20.00 Uhr statt. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Letzter Bereitschaftsabend

„Als die Bilder laufen lernten“

Unser Kamerad Kurt Schifferle hat in mühevoller und zeitaufwändiger Arbeit am Computer, aus den über die Jahre angesammelten Bildern von unserem Ortsverein Langenalb großartige Videos erstellt.

Es sind die Aktivitäten, die Geschichte unserer Bereitschaft und der Seniorengruppe zu sehen, wie Übungen, Ausflüge, Umzüge, Feste, Bereitschafts- und Seniorenabende, Jubiläen von 25 und 50 Jahre Ortsverein Langenalb, u.v.m.

Die Videos werden wir uns an einem der nächsten Bereitschaftsabende anschauen, es wird eine Reise sein von den Anfängen unseres Ortsvereins bis heute. Für viele von uns werden hierbei bestimmt längst vergessene Ereignisse die Erinnerungen wieder wach werden lassen. 

Da Kurt leider an unserer diesjährigen Generalversammlung nicht teilnehmen konnte, überbrachten wir Ihm das Präsent für die großartigen Videos bei einem Besuch mit einem „DICKEN“ Dankeschön.

Unser nächster Bereitschaftsabend, findet am Dienstag, den 03. März 2020 um 20.00 Uhr statt. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Jugendrotkreuz

 

.

Generalversammlung -DRK Ortsverein Langenalb

Mit einem guten Gefühl kann der Vorstand des DRK Ortsvereins Langenalb in die Zukunft schauen. Großes Lob kam bei der Generalversammlung von ganz oben. „Langenalb gilt als Verein, der geschlossen ist und eine große Würde ausstrahlt“, bescheinigte der Präsident des Kreisverbands Pforzheim-Enzkreis, Prof. Dr. med. Wolfgang Kramer, der Truppe rund um den Vorsitzenden Rainer Hellebrand. Im arbeitsreichen Jahr 2019 hatten sich laut Aufstellung von Bereitschaftsleiter Jürgen Faaß bei rund 80 Veranstaltungen 5057 Stunden der unterschiedlichsten Terminwahrnehmungen zusammenaddiert. Darin enthalten sind 377 Einsätze mit 440 Stunden, die von den Helfern vor Ort (HvO) geleistet wurden. Dies wurde von Jochen Irion berichtet. Als häufigste Anlässe für deren tatkräftige Aktivitäten wurden benannt: Herzinfarkte, Schlaganfälle, Atemnot und Stürze. Um rasch kompetente Hilfe leisten zu können, arbeiten die vier HvO aus Langenalb dabei Hand in Hand mit ihren beiden Kollegen des Ortsvereines Neuenbürg. Dafür nutzen sie auch den Einsatzwagen gemeinsam.

Der Vorsitzende Rainer Hellebrand durfte am 14. Februar im FVL-Clubhaus zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Im Anschluss wurde unserem verstorbenen Bereitschaftsmitglied Volker Bodamer gedacht.

In seinem Vorstandsbericht danke Rainer Hellebrand allen Mitgliedern für Ihr Engagement.  Besonders erwähnt wurde die Jugendleitung, die bis jetzt kontinuierlich eine Jugendgruppe unterrichtet. Ein großes Lob gab es für seine Vorstandskollegen und HvO’ler für Ihre geleistete Arbeit. Der Gemeindeverwaltung und der Freiwilligen Feuerwehr Straubenhardt dankte er für ihre Unterstützung. Dankesworte erreichten stellvertretend die anwesenden DRK-Vertreter des Kreisverbandes und dem benachbarten Ortsverein in Neuenbürg. Zu guter Letzt durften die Rotkreuz-Senioren nicht fehlen. Dankesworte allein reichten hier nicht.

Es war ein arbeitsreiches Jahr und die nächste Amtsperiode wird mit neuen Herausforderungen kommen. Für 2020 meldete Rainer Hellebrand erneut das Interesse am örtlichen Feuerwehrhaus an. Bürgermeister Helge Viehweg versicherte, in dieser Frage hinter dem DRK zu stehen. Kassiererin Milena Irion berichtete von einem kleinen Überschuss und führte aus, dass Altkleidersammlungen momentan die größte Einnahmequelle waren. Den Bericht des Schriftführers wurde von Jonas Stelz und Jochen Irion verlesen. Inhaltlich ließ er das vergangene Jahr Revue passieren.

Die von Li Trötschel beantragte Entlastung erfolgte einstimmig. Ebenso problemlos folgte anschließend der Block an Neuwahlen. Ein Ämtertausch fand lediglich zwischen Jonas Stelz (jetzt Stv. Vorsitzender) und Stefan Treiber (jetzt Beisitzer) statt. Die weiteren Vorstandsmitglieder übernehmen fast ausnahmslos ihre Ämter für eine weitere Amtsperiode: Rainer Hellebrand (Vorsitzender) Niclas Bass (Schriftführer) Milena Irion (Kassiererin und Jugendleiterin), Jürgen Faaß (Bereitschaftsleiter), Florian Böttcher (stv. Bereitschaftsleiter) sowie der Seniorenleiter Heinz Kopf und Birgit Ahr (weitere Beisitzer).

Für ihre Treue zur Ortsgruppe ehrte der stv. Kreisbereitschaftsleiter Thorsten Lansche folgende Mitglieder für insgesamt 245 Jahre: Jutta Eberle und Heinz Kopf (jeweils 55 Jahre), Li Trötschel (45 Jahre), Werner Reimann (30 Jahre), Milena Irion, Jutta Fuchs und Kurt Boeuf (jeweils 10 Jahre) und Jonas Stelz (5 Jahre).

Der Vorsitzende beschloss die harmonisch verlaufende Hauptversammlung und lud noch zum Verbleib ein.

Die nächsten Termine stehen an: Blutspende am 27. Februar in der Turnhalle Conweiler und am 9. Mai findet in Straubenhardt das Albert-Haag-Turnier statt. 16 Mannschaften aus dem Kreisverband werden an 16 Stationen Rot-Kreuz-Aufgaben absolvieren.

17.500 Mitlieder hat der DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis. Sie sind ein Teil hiervon (v.l.n.r.): Jürgen Faaß, Li Trötschel, Rainer Hellebrand, Jonas Stelz, Jutta Fuchs, Jutta Eberle, Werner Reimann, Heinz Kopf, Milena Irion, Thorsten Lansche, Kurt Boeuf, Kreisverbandspräsident Prof. Dr. Wolfgang Kramer und stv. Präsident Franz Weiß mit Bürgermeister Helge Viehweg.

Unser Motto - Übung macht den Meister

zum Bericht - hier klicken

Outdoor-Übungs-Einsätze

Zusätzlicher Service für SIE!

Foto: J.Bayer

Das DRK OV Langenalb bietet Ihnen nun einen zusätzlichen Service an:

Wir haben für Sie zwei Textilsammelcontainer  aufgestellt. Dadurch ist es Ihnen nun möglich „kurz im vorbeifahren“, zu jeder Tageszeit, Ihre Textilien zu spenden. Sie helfen uns damit unsere Arbeit für die Bevölkerung zu finanzieren.

Neues Outfit für unsere Altkleidercontainer gegenüber der Bushaltestelle Farrenstall.

Die Textilsammelcontainer sind eine Erweiterung unseres Angebotes für die Bevölkerung. Selbstverständlich werden wir aber, in gewohnter Art und Weise, Textilsammlungen durchführen und auf Ihren Anruf hin auch größere Mengen bei Ihnen zu Hause abholen.

Bereitschaftsleiter

Jürgen Faaß: 0 72 48/43 86

1. Vorsitzender

Rainer Hellebrand: 0 72 48/59 72

 

 

Danke für die vielen Kleiderspenden

Video: B.Kern

Interessante Links

unter Mitwirkung des regionalen DRK's